Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Mitgliederkarte | Ninja-World Homepage | Ninja-World Galerie | Letzte Beiträge | Smilies | Mysmilie.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 14.275 mal aufgerufen
 Motor
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Gonzo2612 Offline

Fahrschüler

Beiträge: 10

18.03.2010 20:45
ZX9R Probleme antworten

Hallo Leute,

ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer ZX9R Bj. 03

Leider hab ich schon die ersten Probleme!

1. Vorderrad "flattert" bei starkem Abbremsen aus hohen GEschwindigkeiten - normal ?

2. um unteren bis mitleren Drehzahlbereich verschluckt sie sich immer einmal, wenn ich von normal gasgeben ganz apprupt auf Vollgas drehe, nimmt also erst das Gas gar nicht an und dann nach einer Sekunde voll!

3. beim Gasgeben hab ich ein ständiges "Klackern" oder "Rasseln", hört sich ein bisschen so an, als hält man eine Kartenspielkarte an eine sich drehende Fahrradfelge! Ca 2-4 mal die Sekunde, also recht schnell! Dies lässt im oberen Drehzahlbereich nach, bzw ich höre es nicht mehr so sehr!Eigentlich nur beim gasgeben, im Stand hört man es auch eher nicht!

Ich hoffe ihre könnt mir weiter helfen!

Gruß aus Nordhessen

Gonzo

burnout Offline

Admin


Beiträge: 55.370

18.03.2010 21:04
#2 RE: ZX9R Probleme antworten

Willkommen erstmal.

Das Mopped is unfallfrei, ja?

burnout
for ever Ninja

burnout@ninja-world.de

Gonzo2612 Offline

Fahrschüler

Beiträge: 10

18.03.2010 21:07
#3 RE: ZX9R Probleme antworten

Laut Vorbesitzern und Unterlagen auf jeden Fall, hatt nur mal nen Umfaller!

Joker Offline

Profi


Beiträge: 363

18.03.2010 21:28
#4 RE: ZX9R Probleme antworten

Das sagen se immer...

Das mit dem Vorderrad hatte ich aber auch mal. Lass mal deine Zug-Druck Stufen überprüfen.
Hier gibts auch irgendwo nen Video. Da kannst du selber mal schauen, ob die Einstllung im Groben passt.

Stottern: Wie alt sind die Kerzen? Hat die 2003er ne Einspritzung? Meine 98er hatte Vergaser. Wenn du über mehrere Winder den Sprit nicht abläßt, können sich die Düsen zusetzen. Das würde das stottern erklären.
Wenn bei Vollgas "der Sog" dann groß genug ist, merkt man das dann nicht.

Kettenrasseln ist eklig. Wie viele km hat der Motor weg?

Gonzo2612 Offline

Fahrschüler

Beiträge: 10

18.03.2010 21:38
#5 RE: ZX9R Probleme antworten

Danke für die schnellen Rückmeldungen!

Kerzen kann ich nicht genau sagen!
Aber würde mal bestimmt von 2-3 Jahren und 10.000km ausgehen!
Sprit war über Winter randvoll im Tank!

Sie hat 27.000 km runter!

Ist die letzte Vergaser Version gewesen!

DANNY ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2010 21:42
#6 RE: ZX9R Probleme antworten

Zitat von Gonzo2612
Hallo Leute,
ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer ZX9R Bj. 03
Leider hab ich schon die ersten Probleme!
1. Vorderrad "flattert" bei starkem Abbremsen aus hohen GEschwindigkeiten - normal ?

bremsbeläge original??? oder billigschrott von polo etc??

2. um unteren bis mitleren Drehzahlbereich verschluckt sie sich immer einmal, wenn ich von normal gasgeben apprupt auf Vollgas drehe, nimmt also erst das Gas gar nicht an und dann nach einer Sekunde voll!


wundert mich jetzt nicht... wer reißt schon von halbgas auf vollgas abrupt in einem zug durch???



3. beim Gasgeben hab ich ein ständiges "Klackern" oder "Rasseln", hört sich ein bisschen so an, als hält man eine Kartenspielkarte an eine sich drehende Fahrradfelge! Ca 2-4 mal die Sekunde, also recht schnell! Dies lässt im oberen Drehzahlbereich nach, bzw ich höre es nicht mehr so sehr!Eigentlich nur beim gasgeben, im Stand hört man es auch eher nicht!
Ich hoffe ihre könnt mir weiter helfen!
Gruß aus Nordhessen
Gonzo



Joker Offline

Profi


Beiträge: 363

18.03.2010 21:50
#7 RE: ZX9R Probleme antworten

Tank voll hilft nur gegen Rost im Tank.

Wenn du den Sprit im Vergaser drin läßt, kann es sein, dass die Düsen zusyffen.
Da hilft nur, wenn du
a) den Sprit im Herbst abläßt oder
b) den Motor vor dem Einmotten so lange laufen läßt, bis er ausgeht. Benzinhahn musst logischerweise zu machen

Keine Ahnung, wie lange so die Zyndkerzen halten. 10.000 ist aber schon mal ne Hausnummer.
Da kennt sich Hinni besser aus.
Apropos Hinni... Hinniiiiiiiiii

Zu dem Rasseln: Ist die Steuerkette bei der 9er wie bei der Zephyr in so ner Kunststoffverkleidung?
Wenn da bei der 24.000er Inspektion geschlampt wurde hätte ich auf nen Montagefehler getippt.
Dann Rasselt deine Steuerkette. War bei meiner guten ollen Zephyr nen chronisches Leiden.
Passiert nix, ist aber meeeeeega nervig.

Schraubst du selber nn bissel am Moped oder hört es beim Putzen auf?
Ich muss sagen, dass es beim Motor bei mir aufhört. Den hatte ich selber noch nicht draußen.

Joker Offline

Profi


Beiträge: 363

18.03.2010 21:52
#8 RE: ZX9R Probleme antworten

@ Danny... Also meine 9er hatte durchgezogen.

Gonzo2612 Offline

Fahrschüler

Beiträge: 10

18.03.2010 21:52
#9 RE: ZX9R Probleme antworten

Zubehör Belege oder anscheinend auch "Billigschrott genannt" - kein Stahlfelx

Also wenn ich ganz normal unterwegs bin, mit 100 hinter nem Auto her bin, will dann mal schnell überholen, dann dreht wohl keiner den Hahn langsam und gleichmäßig auf oder? (sondern zeiht schnell bis zum Anschlag durch!)
Fahre schon länger so und hatte bei meiner alten dieses Problem nicht!

Gonzo2612 Offline

Fahrschüler

Beiträge: 10

18.03.2010 21:58
#10 RE: ZX9R Probleme antworten

BEi der 24.000 steht wegen der Steuerkette nichts in den Werkstattt unterlagen!

Naja, also 2 linke Hände hab ich nicht! Hab meine letzte GSX-R komplett zerlegt, weil ich sie in Teilen verkaufen wollte und da auch schon immer am Vergaser rumgefummelt!
Allerdings probier ich immer nur aus! Hab also keine richtige Ahnung, sondern lerne immer beim Schrauben! Arbeite im Büro ;-)

Das heist von meiner neuen hab ich noch nicht wirkrlich die Ahnung!
Also weiß ich leider auch nicht, ob die Steuerkette in nem Plastikgehäuse sitzt!
Wenn das Rasseln aber nicht schlimm ist, wär mir das egal, so stört sich nicht, hatte nur Angst vor was ernstem!

Joker Offline

Profi


Beiträge: 363

18.03.2010 21:59
#11 RE: ZX9R Probleme antworten

Wenns im oberen Drehzahlbereich wäre, hätte ich auf Luftfilter getippt.

Guck mal Kerzen und Vergaser (Düsen).
Wenn dann immer noch mist, mal die Synchronität prüfen. Dafür brauchst aber Unterdruckmessgerät.



Das wird schon... Ist gute alte Mechanik.
So lange das Getriebe hält

Gonzo2612 Offline

Fahrschüler

Beiträge: 10

19.03.2010 05:41
#12 RE: ZX9R Probleme antworten

Danke!!!

Dann werd ich am WE mal gucken, dass ich die kleine nen bissel zerlegt bekomme!

1. Druck Last Spiel
2. Kerzen u. Vergaser
3. Steuerkette

Wenn noch jemand weitere Ideen hat, immer her damit!

Joker Offline

Profi


Beiträge: 363

19.03.2010 08:22
#13 RE: ZX9R Probleme antworten

Zug und Druckstufe...

Joker Offline

Profi


Beiträge: 363

19.03.2010 08:24
#14 RE: ZX9R Probleme antworten

hinnerk Offline

Admin


Beiträge: 20.379

19.03.2010 15:33
#15 RE: ZX9R Probleme antworten

zu deinen Bremsen, unbeindgt auch mal die scheiben kontrollieren... sind die gar kann das auch von sowas kommen... wenn das spiel im lenkkopflager viel zu gross wird kann das auch zu ähnlichen "flattern" führen,

Hat der Vorbesitzer was an den vergasern gemacht wie Dynojet kit o.ä.?... das kann auch zu sowas beitragen wenn anschließend z.b ein serienlufti eingbaut wird, der dyno aber auf nen dursatzfreudigen Lufi abgestimmt wurde, der bock bekommt dann halt vielzuviel sprit, das merkt man aber ganz gut an nem recht hohen spritverbrauch, ansonsten mal gucken ob die schieber riefen haben oder klemmen..das könnte das auch erklären


haste mal versucht den steuerkettenspanner etwas weiter vorzuspannen? im Normalfall gibt eigentlich immer erst der spanner auf, die kette ist eigentlich langlebig.

gruß

Hinni

hinnerk@ninja-world.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Forum-Übersicht | Private Mails | Ninja-World Galerie | Letzte Beiträge | Cosgan-Smilies | Smilieportal




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de